Verkaufsabschluss | Mit der Zeitreise-Technik zum Abschluss

by Thomas Bottin

Um den Verkaufsabschluss konsequent herbeizuführen brauchst du passende Abschlusstechniken. Mit der Zeitreisetechnik machst du mit deinem Kunden eine gedankliche Probefahrt, in eine Zukunft, in der er mit deinem Produkt genau die richtige Entscheidung getroffen hat. Das Sprachmuster funktioniert mit dem rhetorischen Stilmittel der Repetitio und einer geschickten Vorannahme.

Eine gute Entscheidung will überlegt sein. Deswegen ist es völlig normal, wenn dein Kunde vor der Kaufentscheidung noch zögert.

Du kannst deine Kunden zwar nicht zwingen abzuschließen, aber du kannst ihn Abschlussimpulse geben.

Je treffsicherer du bei deinen Impulsen bist, desto eher wirkt sich deine Abschlusstechnik positiv auf die Kaufentscheidung des Kunden aus. Ich will dir mit der Zeitreisetechnik jetzt eine Verkaufstechnik vorstellen, die du auf das Denken deiner Kunden maßschneidern kannst.

Die Zeitreisetechnik ist eine kreative Abschlusstechnik

Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Zeitreisetechnik eine wirklich kreative Abschlusstechniktechnik. Der ein oder andere denkt dabei vielleicht sofort an Marty McFly aus dem Film “Zurück in die Zukunft”.

Mich erinnert das Stichwort Zeitreise immer an einen Aushang, den ich einmal an einem schwarzen Brett gelesen habe: “Das Seminar – Zeitreisen für Fortgeschrittene – findet am vergangenen Mittwoch statt.”

Bei der Zeitreise, die dir beim Verkaufen hilft, geht es allerdings nicht in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft. Und um ganz genau zu sein: in eine Zukunft, in der dein Kunde dein Produkt oder deine Dienstleistung bereits mit Erfolg eingesetzt hat.

Du machst mit deinem Kunden also eine gedankliche Probefahrt in die Zukunft. Wobei er bei dieser Probefahrt feststellt, dass er genau die richtige Entscheidung getroffen hat.

Wie hört sich das ganze jetzt mit dem rhetorischen Sprachmuster der Zukunftstechnik an?

„Zeitreise-Technik“-Sprachmuster

Verkaufsabschluss
Das Sprachmuster der Zeitreisetechnik besteht insgesamt aus zwei Teilen. Sie lauten:
"Spätestens wenn… (Annahme) Spätestens dann… (Schlussfolgerung)."

Rhetorisch gesehen handelt es sich bei diesem Sprachmuster um das Stilmittel der Wiederholung. Die Wiederholung, auch Repetitio, ist ein Stilmittel, welches sich in sämtlichen literarischen Gattungen finden lässt. Als Wiederholung wird das mehrmalige Benennen des gleichen Wortes oder einer Folge von Wörtern bezeichnet.

Das Großartige an der Repetitio ist, dass sie eine verstärkende Wirkung auf den Kunden hat. Du nutzt als Wiederholung in der Zeitreise-Technik das Wort „Spätestens“.

Beispiele zu dieser Abschlusstechnik

Wie du die Zeitreisetechnik im Verkaufsabschluss konkret einsetzen musst, kannst du dir in dieser Podcast- Folge anhören:

Hör dir konkrete Beispiele zu dieser Abschlusstechnik hier an:

Verkaufsabschluss | Mit der Zeitreise-Technik zum Abschluss [Verkaufsabschluss ]
Apple Podcast
Verkaufsabschluss | Mit der Zeitreise-Technik zum Abschluss [Verkaufsabschluss ]

Der Umsatzuni-Podcast - Schon reingehört?

  • Weit über 130 Verkaufstechniken mit  Sprachmustern, Erklärungen und Beispielen
  • Spezialisiert auf Sales, Akquise und Verhandlung
  • Über 300 5-Sterne-Bewertungen bei Apple 


Verkaufstraining anfragen:

Thomas Bottin hat bereits über 250+ Unternehmen in der gesamten DACH-Region geholfen, die eigenen Verkaufsaktivitäten zu systematisieren,  passende Sales-Playbooks zu entwickeln und die Erfolgsquote in Akquise- und Verkaufsgesprächen massiv zu steigern.