Verkauf

Sollte man Abschlusstechniken einsetzen?

Solltest Du Abschlusstechniken einsetzten? Ist das nicht nur etwas für dieses unsympathischen Hochdruckverkäufer? Macht man sich damit nicht unter Umständen die ganze Kundenbeziehung kaputt, weil der Kunde sich unter Druck gesetzt fühlt? NEIN – warum erfährst Du in der neuen Folge des Reflex-Rhetoik© Podcast.Inhaltsübersicht

  • 0:19 min – Was sind Abschlusstechniken? Eine Abschlusstechnik ist eine Frage oder eine Aussage, die darüber entscheidet ob du ein Geschäft abschließt oder nicht.
  • 1:10 min – Wenn ein Kunde sich unter Druck gesetzt fühlt, dann hast du etwas falsch gemacht (schlechtes Timing / falsche Abschlusstechnik)
  • 2:05 min – In einem guten Verkaufsgespräch arbeitest du dich Stück für Stück zum Abschluss vor (Phasen eines Verkaufsgespräches)
  • 2:20 min – Der Verkaufsabschluss ist eher ein Prozess. Er ist die logische Konsequenz aus deinem bisherigen Verkaufsgespräch.
  • 2:30 min – Goldene Regel: Ein gutes Verkaufsgespräch wird durch eine schlechte Abschlusstechnik nicht ruiniert und ein schlechtes Verkaufsgespräch wird durch eine gute Abschlusstechnik nicht gerettet.
  • 3:00 min – Wenn du keine Abschlusstechniken einsetzt kannst du nur verlieren!
  • 4:05 min – Wenn du nichts bewegst, dann bewegt sich nichts. Das führt im Verkaufsgespräch dann häufig zu Aussagen wie: Das will ich mir noch einmal überlegen.
  • 5:00 min – Tipp zu Abschlusstechniken: Webinar „Den Sack zumachen – abschlusssicher verkaufen“ auf Youtube“ und die Podcastfolge „Mit dem richtigen Timing zum Abschluss.“

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"